Rucola-Kartoffelsuppe

Zutaten:                                                                            Rucola-Kartoffelsuppe

500 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Stange Lauch
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
4 Zweige Thymian
1 EL Brühe
250 g Mascarpone
Salz, Pfeffer
100 g Rucola
2 Tomaten
1 Eigelb
40 g Parmesan gerieben

Rezeptur:

Kartoffeln schälen, waschen und 300 g grob würfeln. Lauch putzen, waschen und weißen Teil in
Ringe schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und hacken.
1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Lauch, Knoblauch und  Schalotten darin kurz andünsten.
Thymian waschen, Blättchen abzupfen und mit den Kartoffelwürfeln hinzufügen. Mit Brühe ablöschen und ca. 15 Minuten garen. 200 g Mascarpone unterrühren, pürieren, durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rucola waschen, einige Blätter zum Garnieren zur Seite legen und den Rest hacken. Tomaten waschen, entkernen und würfeln. Restliche Kartoffelwürfeln fein reiben und ausdrücken. Eigelb, Parmesan und 1 EL Rucola untermischen.
Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelmasse zu kleinen Plätzchen formen und im heißen Fett
ausbacken. Restlichen Rucola unter die Suppe ziehen und nochmals kurz aufkochen.
Suppe auf einem Teller mit Tomatenwürfeln, Mascarponetupfen, Kartoffelplätzchen und Rucolablättern garniert servieren

Leckere Kartoffelsuppen gibt es im Kartoffelrestaurant

2 Gedanken zu „Rucola-Kartoffelsuppe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.