Kartoffelterrine

Kartoffelterrine

Kartoffelterrine  

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen. Das Ei schaumig schlagen, mit der Creme fraiche verrühren und mit Salz, Pfeffer,  Majoran und Muskat würzen. Die Kartoffeln schälen, mittelgrob reiben und in einem Küchentuch ausdrücken. Mit der Eiermasse mischen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen. Ca. 25 Minuten im heissen Backofen backen. Dann mit Alufolie abdecken und weitere 10 Minuten backen. Die Terrine abkühlen lassen und stürzen – im lauwarmen Zustand lässt sich die Folie leicht abziehen. Die abgekühlte Terrine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in heisser Butter oder Öl braten. Dazu passt Geflügel, Wild oder auch Gemüse.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 300 g  Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 m-gr. Ei
  • 50 g Creme fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Muskat
  • Butter oder Öl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.