Kartoffelsuppe mit Speck und Poree

Kartoffelsuppe mit Speck und Poree

Zubereitung:

Die Butter in einem großen Topf zerlassen, Kartoffeln, Poree, Knoblauch und Speck zugeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten andünsten.

Gemüsebrühe zugießen und alles aufkochen. Die Hitze reduzieren und agbedeckt 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Die Creme double einrühren.

Inzwischen die Garnierung vorbereiten. Dazu einen Topf halb mit Öl füllen und auf 180-190 °C erhitzen oder bis ein Botwürfel in 30 Sekunden darin braun wird. Den Poree darin 1 Minute knusprig-goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Etwas von der Kartoffelmischung zurückbehalten und den Rest in der Küchenmaschine oder im Mixer portionsweise jeweils 30 Sekunden purieren. Anschließend in einen sauberen Topf geben und nochmals erwärmen.

Die zurückbehaltene Mischung hinzugeben und abschmecken. In vorgewärmte Suppenteller geben und mit dem frittierten Poree garniert servieren.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 25 g Butter
  • 175 g Kartoffeln, gewürfelt
  • 4 Poreestangen, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 100 g geräucherter Speck, gewürfelt
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 225 g Creme doeble
  • Salz und Pfeffer

Für die Garnierung:

  • Pflanzenöl
  • 1 Poreestange, in feine Streifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.