Kartoffeln Lorraine

Kartoffeln Lorraine

Kartoffeln-Lorraine
Kartoffeln-Lorraine

Zubereitung:

Die Kartoffeln ungepellt und gewaschen ca. 15 min kochen lassen. Sie sollen gar werden, aber nicht zu weich.
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln zusammen mit dem Speck im Sonnenblumenöl ca. 5 min anbraten und mit Pfeffer würzen.
Den Backofen auf ca. 200 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Das Speck-/Frühlingszwiebelgemisch in einen tiefen Teller geben und die Crème fraîche und die Hälfte des Goudas hinzugeben. Mit etwas Salz und den Kräutern der Provence würzen und gut mischen.

Die fertigen Kartoffeln abgießen, in der Mitte längs teilen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Teelöffel mittelgroße Kuhlen aushöhlen und die Füllung auf die Hälften verteilen. (Die Füllung darf gerne über die Kuhlen drüber gehen.) Die Kartoffelhälften auf ein Backblech auf Backfolie legen, so dass sie nicht umfallen. Den restlichen Gouda darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene 10 bis 15 min goldbraun überbacken.

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
  • 100 g Speck
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Creme fraiche
  • 150 g Gouda
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Sonnenblumenöl
  • Schnittlauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.