Kartoffelkrapfen

Kartoffelkrapfen

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Schale in kochendem Wasser etwa 20 Minuten garen. Abgießen, abkühlen lassen, die Kartoffeln pellen und mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern.

Kartoffelmus mit Mehl und Eigelb zu einem Teig vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sollte der Teig sehr weich sein, noch etwas Mehl zugeben. Für die Füllung den gewürfelten Schinken mit Schmand und Kräutern verrühren.

Mit einem Esslöffel kleine Teigmengen abnehmen und etwas Füllung (etwa 1 TL) daraufgeben. Anschließend zu Karpfen formen und die Ränder festdrücken.

Die Krapfen in einer Pfanne mit heißem Fett von beiden Seiten goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Käse bestreuen und noch heiß servieren.

Zutaten für 12 Stück

  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Mehl zum Bearbeiten
  • 250 g gekochter Schinken
  • 3 EL Schmand
  • 3 EL frisch gehackte Kräuter
  • Fett zum Ausbacken
  • geriebener Käse zum Bestreuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.