Kartoffelgratin

Kartoffelgratin

Zubereitung:

Kartoffelgratin

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Knoblauchzehen schälen und halbieren. Eine flache, ofenfeste Form mit der Knoblauchzehe einreiben und mit 1 EL Butter einfetten. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Die Scheiben trocken tupfenund dachziegelartig in die Form legen. Die Sahne mit der Milch aufkochen lassen, kräftig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Diese Mischung über die Kartoffelscheiben gießen und die restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Eine Stunde im Backofen backen. Wer mag, kann das Gratin auch vor dem Backen mit Käse bestreuen.

Zutaten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Butter
  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 200 g Sahne
  • 400 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.