Kartoffel-Pfannkuchen mit Pfifferlingen

Kartoffelpfannkuchen mit Pfifferlingen

Kartoffel-Pfannkucen mit Pfifferlingen
Kartoffel-Pfannkucen mit Pfifferlingen

Zubereitung:

Gewaschene Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser kochen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und hacken. Petersilie abspülen, trockenschwenken und ebenfalls hacken.Den gewürfelten Speck in einer großen Pfanne auslassen. Die Hälfte der Butter zufügen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin goldgelb braten. Die Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit der Speck-Zwiebel-Mischung sowie Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskat abschmecken. Die restliche Butter in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelmasse hinein geben. Flachdrücken und so lange braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Den Pfannkuchen mit Hilfe eines flachen  Tellers wenden und auch die zweite Hälfte bräunen. Den Pfannkuchen auf einer vorgewärmten Platte servieren. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit den Speckwürfeln und den Pfifferlingen goldbraun braten, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Kartofel-Pfannkuchen servieren.

Zutaten:

  • 50 g Butter
  • – 2 große Knoblauchzehen
  • – 100 g Speck, durchwachsen
  • – 800 g Kartoffeln, mehlig
  • – 1 Bd. Petersilie
  • – 4 mittl. Zwiebeln
  • – 1/2 EL Majoran, gerebelt
  • – 200 g Pfifferlinge
  • –   50 g Speckwürfel
  •  –  50 g Zwiebel, gewürfelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.