Kartoffel-Paprikasch

Zubereitung:

In einem breiten und tiefen Brattopf zwei Eßlöffel Fett erhitzen und darin die Zwiebeln rösten (das Fett nicht zu stark erhitzen, sonst nehmen die Zwiebeln einen bitteren Geschmack an). Edelsüßpaprika hinzufügen und mit den Zwiebeln und dem Fett gut verrühren. Die Kartoffeln dünn schälen (Kenner bürsten nur die Schale ab!). In gleichmäßige Viertel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Mit der Fleischbrühe so weit aufgießen, daß die Zutaten gerade bedeckt sind. Leicht salzen und zugedeckt so lange köcheln, bis alles weich, aber nicht zerkocht ist. Kurz vor dem Garwerden die saure Sahne vorsichtig einrühren, nochmals kurz aufkochen lassen und das fertige Gericht sofort servieren.

Zutaten:

  • 2 Eßlöffel Fett
  • 2 kleine, feingewiegte Zwiebeln
  • 1 gehäufter Teelöffel Edelsüßpaprika
  • 1 kg neue Kartoffeln
  • 1/4 Liter Fleischbrühe
  • Salz
  • 0,2 Liter dicke saure Sahne (Crème fraîche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.