Karamellisierte Kartoffeln mit Äpfeln

Zubereitung:

Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich waschen und büsten. Ungeschält in einen Topf geben, knapp mit Salzwasser bedecken und in 20- 30 Min. gar kochen, dann abgießen und schälen.

Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dicke Scheiben schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.

Den Zucker in die Mitte einer großen beschichteten Pfanne häufen, bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Ränder anfangen zu bräunen. Dann mit dem Rühren beginnen und den Zucker goldbraun karamellisieren lassen.

Gleichzeitig die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, zum Zucker in die Pfanne rühren. Die Kartoffeln hinzufügen und in ca. 7 Min. bei schwacher Hitze wenden, bis sie rundherum glänzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Äpfel zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und 5 Min. mitdünsten, dabei gelegentlich wenden. Den Majoran darüber streuen und kurz untermischen. Dann sofort servieren.

Zutaten:

1 kg kleine, festkochende Kartoffeln
Salz
500 g säuerliche Äpfel (z. Bsp. Boskoop)
1 EL Zitronensaft
50 g Zucker
60 g Butter
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 TL frisch gehackter Majoran ( oder 1 TL getrockneter Majoran)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.