Kalbsleber nach Art der Ziemer-Oma

Kalbsleber nach Oma Nannis Art

Kalbsleber nach Oma Nannis Art

Zubereitung :
Für das Püree die Kartoffeln schälen, halbieren und in einem Topf mit Salzwasser etwa 20 Min. weich Kochen. Mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, dan nach und nach die Milch und die Butter in den Kartoffelbrei rühren. Zugedeckt warm stellen. Für die Kalbsleber Zwiebeln fein hacken und mit Salz und Zucker langsam in 3 EL Öl und 2 EL Butter in einer Pfanneanbraten, bis sie weich und gebräunt sind. Herausnehmen und warm stellen. Kalbleberscheiben in Mehl wenden und im restlichen Öl (2EL) in der Pfanne von beiden Seiten etwa 1 Minute scharf anbraten, herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte im vorgeheizten Backofen bei 60°C warm stellen. Die Pfanne vom Herd nehmen.
Die Leber aus dem Ofen nehmen, Salzen und Pfeffern. Mit Püree und Zwiebeln auf den Tellern anrichten.

Zutaten für 4 Portionen

Kartoffelpüree:

  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 125 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • 1 Messerspitze geriebene Maskatnuss

Kalbsleber

  • 2 große Zwiebeln
  • Salz nach Geschmack
  • 1 TL Zucker
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Butter
  • 4 scheiben Kalbsleber (à etwa 200 g)
  • 2 EL Mehl
  • 2 große Äpfel
  • etwas schwarzer Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.