Gemüsepyramide

Gemüsepyramide

Gemüsepyramide
Gemüsepyramide

Zubereitung für Gemüsepyramide

Die Kartoffeln möglichst am Vortag in ausreichend Salzwasser kochen, abpellen und in Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und blättrig schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Tomate mit heissem Wasser überbrühen, die Haut abziehen, längs halbieren, die Kerne und Stielansatz entfernen. Würfeln. Den Blumenkohl in kochendem Wasser garen. In der Zwischenzeit 1 EL Öl und 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben schön braun und knusprig braten. Beiseite stellen. Eine Zwiebel in 20 g Butter glasig dünsten, die Champignons und Petersilie kurz andünsten und gleichfalls beiseite stellen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blumenkohl abgiessen, abkühlen lassen und durch ein Sieb streichen. Zu einem Brei verarbeiten und mit Muskat sowie Salz abschmecken. Die restliche Zwiebel in 20 g Butter glasig dünsten, die Tomatenwürfel und den tiefgefrorenen Spinat zufügen. Öfters umrühren, bis der Spinat ganz aufgetaut ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Eier mit Sahne und der restlichen Butter verrühren. Förmchen mit Butter einfetten. Zuerst eine Kartoffelschicht, dann Spinat, Blumenkohlmus und zum Schluss die Champignons einfüllen. Die Schichten jeweils glattstreichen und einen Esslöffel der Eiermisschung darübergeben. In einem Bräter etwas Wasser einfüllen, die Förmchen daraufsetzen und mit Alufolie abdecken. In den vorgehiezten Ofen schieben und 25 Minuten garen lassen. Die Förmchen herausnehmen, kurz stehen lassen, stürzen und auf einer vorgewärmten Platte heiss servieren.

Zutaten

400 g kleine Kartoffeln
250 g Champignons
2 Zwiebeln
1 Tomate
1 EL gehackte Petersilie
1 kleiner Blumenkohl200 g tiefgefrorener Blattspinat
2 Eigelb
1 EL Sahne
80 g Butter
1 EL Öl
Butter zum Einfetten
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
geriebene Maskatnuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.