Gefüllte Pfannkuchen mit Räuchertofu

Gefüllte Pfannkuchen mit Räuchertofu

Gefüllte Pfannkuchen mit Räuchertofu

Zubereitung:

Mehl, Eigelb und Eier in einer Schlüssel miteinander verrühren. So viel Milch dazugeben, dass ein cremiger Teig entsteht. Den Teig mit einer Prise Salz würzen und 20 Minuten ruhen lassen. Die Kartoffeln waschen und in der Schale in Salzwasser garen. Abgießen, leicht abkühlen lassen, schälen und pürieren. Das Räuchertofu mit dem Kartoffelpüree mischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Zwiebeln schälen und hacken. Beides mit dem Kartoffel-Tofu-Brei verrühren. Nach Bedarf Wasser zugeben. Im heißen Butterschmalz aus dem Teig nacheinander Pfannkuchen backen. Das Kartoffel-Tofu-Gemisch auf die Pfannkuchen geben, die Pfannkuchen zusammenrollen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Zutaten für 8 Stück:

  • 150 g Mehl
  • 7 Eigelb
  • 2 Eier
  • 275 ml Milch
  • Salz
  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 150 g Räuchertofu
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 kleine Zwiebel
  • Butterschmalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.