Florentiner Gnocchi

Florentiner Gnocchi

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Schale garen, schälen und noch heiss durch die Kartoffelpresse drücken. Den Spinat verlesen, gründlich waschen und nicht abgetropft bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Den abgekühlten Spinat im Mixer pürieren. Die Zwiebel schälen und feinhacken.  Die Butter in einem Pfännchen erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Die Kartoffeln mit dem Spinat und der Zwiebel vermengen. Die Eier und den Parmesankäse einarbeiten, alles mit Salz und dem Muskat abschmecken und 30 Minuten ruhen lassen. Sollte der Teig zu weich sein, etwas Semmelbrösel einkneten. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Masse mit nassen Händen längliche Knödel formen und in siedendem Wasser 15 Minuten ziehen lassen.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 1 kg Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 3 – 4 Eier
  • 6 EL geriebener Parmesankäse
  • Salz
  • 1/2  Teel. geriebene Muskatnuss
  • evtl. Semmelbrösel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.