Bratkartoffel-Kuchen

Bratkartoffel-Kuchen

Bratkartoffel-Kuchen
Bratkartoffel-Kuchen

Zubereitung

Für den Teig: Die Kartoffeln schälen und grob raspeln, mit Mehl und Eiern zu einer Masse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Teig auf ein Backblech verteilen und ca. 15 Minuten bei 180°C vorbacken. Zwiebel abziehen und klein würfeln, ebenso den Speck in kleine Würfel schneiden. Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten, die Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten, die Kartoffelscheiben hinzufügen und goldbraun braten. Eier mit Schmand und Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kartoffelteig dünn mit Senf bestreichen, die Bratkartoffeln auf den Teig verteilen und die Ei-Masse darübergießen und im Ofen in ca. 30 Min. fertigbacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden und vor dem Servieren den Bratkartoffel-Kuchen damit bestreuen. Dazu reichen wir Sour-cream.

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Teig

  • 12 mittelgroße Kartoffeln
  • 8 EL Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Für den Belag:

  • 1 EL Senf
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Frühstücksspeck
  • 400 g Pellkartoffeln in Scheiben
  • 4 Eier
  • 200 g Schmand
  • 50 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 8 EL Sour-cream

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.