Pikante Süsskartoffel-Waffel

Pikante Süsskartoffel-Waffeln

Pikante Süsskartoffel-Waffeln

Zubereitung:

Süsskartoffeln schälen, klein schneiden und in kochendem Wasser Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abgiessen, gut ausdampfen lassen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Speck fein würfeln, knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Rucola putzen, waschen, fein schneiden. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, grob hacken. 2 EL Quark beiseite stellen. Restlichen Quark mit Mineralwasser cremig rühren. Salzen und pfeffern. Jeweils die Hälfte des Rucola und der Kürbiskerne sowie 2 EL Kürbiskernöl  unter den Quark mischen. Restlichen Rucola und Kürbiskerne auf den Quark streuen und mit 1 EL Kürbiskernöl beträufeln. Eier trennen, Eieweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Süsskartoffelbrei mit Eigelben, beiseitegestelltem Quark, Griess, Mehl gut verrühren. Speck und Schnittlauch unterrühren. Teig mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen, den Eischnee unterheben.  Waffeleisen vorheizen, mit Öl bepinseln. 2 EL Teig hineingeben, Waffel ca. 5 Minuten goldbraun backen. Waffeln mit Rucola-Quark servieren.

Zutaten (für 8 Stück):

  • 250 g Süsskartoffeln
  • Salz
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 40 g Rucola
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 500 g Magerquark
  • 80 bis 100 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • Pfeffer
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 4 Eier
  • 30 g Weichweizengriess
  • 100 g Mehl
  • geriebene Muskatnuss
  • 1 EL neutrales Öl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.