Kartoffelsuppe auf sächsische Art

Kartoffelsuppe auf sächsische Art

Zubereitung:

Kartoffelsuppe auf sächsische Art
Kartoffelsuppe auf sächsische Art

Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Porree gründlich waschen, schmale Ringe schneiden. Möhre putzen, in Scheibchen schneiden. Speck in kleine Würfel teilen und in geeignetem großen Topf auslassen. Zwiebeln und Lauch zugeben, leicht anschmoren, umrühren. Gemüsebrühe auffüllen, Kartoffeln und Möhre zugeben, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen, kurz aufkochen und bei geringerer Temperatur ca. 30 Min. köcheln lassen. Danach die Hälfte der Suppe entnehmen, pürieren und wieder in den Topf schütten. Cabanosi Würstchen in Scheiben dazugeben und die Suppe noch einmal kurz aufkochen. Petersilie waschen, gut ausschwenken, fein hacken und vor dem Servieren auf die Kartoffelsuppe streuen.

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln
  • 250 g Cabanossi
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 50 g geräucherten Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Porree
  • 1 Möhre
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.