Zubereitung:

Kartoffel-Erbsen-Suppe

Erbsen waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Speck in einem großen Topf ohne Fett anbraten. Hälfte Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren zugeben und andünsten. Ca. 1,2 L Wasser zugießen. Erbsen zugeben, aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen. Speck ca. 30 Min. vor Ende der Kochzeit herausnehmen. Fleischwurst pellen und würfeln. Brot würfeln. 1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Brot darin rösten und herausnehmen. 1 EL Butter im Bratfett erhitzen. Wurst und Rest Zwiebeln darin braten. Petersilie waschen, abzupfen und hacken. Speckschwarte abschneiden, Speck würfeln. Mit in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne halbsteif schlagen, Meerrettich unterrühren. Alles anrichten, Wurst und Röstbrot daraufgeben, mit Petersilie bestreuen.

Zutaten:

  • 250 g getrocknete Schälererbsen
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Kartoffel
  • 100 g Speck
  • 200 g Fleischwurst
  • 2 Scheiben Bauernbrot
  • 2 EL Butter
  • Petersilie
  • 100 g Schlagsahne
  • 1-2 TL Meerrettich

Von Kartoffel-Hotel

Kartoffel Kult im Kartoffel Hotel Lüneburger Heide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.