Archiv der Kategorie: Beilagen

Der Klassiker: Kartoffel-Püree

Kartoffel-Püree

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz und geriebene Muskatnuss zum Würzen
  • etwa 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • Als Abwandlung empfehlen wir die Zugabe von
    • 100 g durchwachsenem Speck (kross anbraten) anstelle der Butter
    • gedünstetem Knoblauch und Kräutern (Petersilie und Schnittlauch) oder auch
    • ca. 100 g grünes oder rotes Pesto. Schmeckt besonders gut zu Lammkoteletts.
Der Klassiker: Kartoffel-Püree weiterlesen

Mandel-Kartoffeln mit Sahne

Mandel-Kartoffeln mit Sahne

Zutaten (für 4 Personen):

  • 2 große ungeschälte Kartoffeln, in Scheiben
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 rote Zwiebel, halbiert und in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 50 g Mandelsplitter, alternativ Cashew- oder Erdnusskerne
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 125 g Rucola, alternativ Feldsalat
  • 300 g Sahne oder Crème double
  • Salz und Pfeffer
Mandel-Kartoffeln mit Sahne weiterlesen

Kartoffel-Muskat-Brötchen

Kartoffel-Muskat-Brötchen

Zutaten (ergibt ca. 8 Stück):

  • 225 g mehlig kochende Kartoffeln, gewürfelt
  • 125 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 50 g Rosinen
  • 1 EI, verquirlt
  • 50 g Crème double
  • 2 TL brauner Zucker
Kartoffel-Muskat-Brötchen weiterlesen

Gratiniertes Käse-Kartoffel-Püree

Gratiniertes Käse-Kartoffel-Püree

Zutaten (für 4 Personen):

  • Für das Püree:
    • 900 g mehlig kochende Kartoffeln, gewürfelt
    • 25 g Butter
    • 2 EL Milch
    • 50 g pikanter Käse oder Blauschimmelkäse, gerieben
  • Für die Streusel
    • 40 g Butter
    • 1 Zwiebel, grob gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
    • 1 EL körniger Senf
    • 175 g frische Vollkorn-Semmelbrösel
    • Salz und Pfeffer
    • 2 EL frisch gehackte Petersilie
Gratiniertes Käse-Kartoffel-Püree weiterlesen

Kräuter-Kartoffeln mit Zwiebeln

Kräuter-Kartoffeln mit Zwiebeln

Zutaten (für 4 Personen):

  • 900 g fest kochende Kartoffeln, gewürfelt
  • 125 g Butter
  • 1 rote Zwiebel, in Achteln (alternativ Frühlingszwiebeln in Ringen)
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL frisch gehackter Thymian
  • Salz und Pfeffer
Kräuter-Kartoffeln mit Zwiebeln weiterlesen

Kartoffel-Rösti mit Matjes-Tartar

Kartoffel-Rösti mit Matjes-Tartar

Zutaten (für 4 Personen):

  • Für die Kartoffel-Rösti
    • 450 g mehlig kochende Kartoffeln, geraspelt
    • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt
    • 2 EL Mehl
    • 1/2 TL Backpulver
    • 2 Eier, verquirlt
    • Salz und Pfeffer
    • 2 EL Pflanzenöl
  • Für das Matjes-Tartar
    • 8 Matjesfilets, gewürfelt
    • 1/2 Apfel, gewürfelt
    • 1/2 Zwiebel, gewürfelt
    • 4 kleine Gewürzgurken, gewürfelt
    • 1 kleine Knoblauchzehe, gewürfelt
    • Zitronensaft
Kartoffel-Rösti mit Matjes-Tartar weiterlesen

Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurken

Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurken

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 15 Minuten garen. Abgießen und zum Abkühlen in eine Schüssel geben.
  • Unterdessen einen Teller mit den Salatgurkenscheiben auslegen und das Salz darüberstreuen. 30 Minuten stehen lassen, dann die Gurken unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Eine Salatplatte mit den Gurken- und Radieschenscheiben auslegen und die Kartoffeln in die Mitte geben.
  • Die Zutaten für das Dressing in einer Schüssel verrühren. Den Salat mit dem Dressing übergießen. Vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen und gut auskühlen lassen.
Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurken weiterlesen

Belgische Pommes Frites

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in die gewünschte Form bringen. Abtrocknen und in eine Schüssel geben. Das Olivenöl, den frisch gehackten Thymian und den frisch geriebenen Parmesan zufügen und gründlich mischen, bis die Kartoffelstäbchen von allen Seiten gleichmässig bedeckt sind. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Pommes Frites gleichmässig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech auslegen, salzen und pfeffern und 20 Minuten backen. Die Pommes Frites vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Backblech lösen, auf Tellern anrichten und heiss servieren.

Belgische Pommes Frites weiterlesen

Kürbisbrot mit Apfel-Senf-Butter

Kürbisbrot mit Apfel-Senf-Butter

  • Für den Teig die beiden Mehlsorten mischen. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe zerkrümeln und mit dem Zucker in der Milch auflösen, 1/8 l lauwarmes Wasser dazugeben. Mit 1 gestrichenen EL Salz zum Mehl geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Std. gehen lassen.
Kürbisbrot mit Apfel-Senf-Butter weiterlesen

Spinat-Gnocchi

Zubereitung:

Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten garen. Sorgfältig abgiessen, in eine Schüssel geben und zu Püree zerstampfen. Währenddessen den Spinat in einem anderen Topf 1 bis 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, dann abgiessen und hacken. Das Kartoffelpüree auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in die Mitte ein Vertiefung drücken. Eigelb, Öl, Spinat und etwas Mehl hineingeben und alles verkneten. Dabei nach und nach mehr Mehl zufügen, bis das Mehl eingearbeitet und ein fester Teig entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Teig kleine Klösschen formen. Die Gnocchi portionsweise in einem Topf mit kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Sauce in einen Topf bei schwacher Hitze und unter Rühren 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist. Die Gnocchi mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf vorgewärmte Teller verteilen. Die Sauce darübergeben und servieren.

Spinat-Gnocchi weiterlesen