Kulturelle Landpartie Wendland 2012


Kulturelle Landpartie Wendland 2012

Die Kulturelle Landpartie – Wunde.r.punkte im Wendland findet wieder zwischen Himmelfahrt und Pfingsten statt.

Wenn ab Himmelfahrt rund 600 Künstler und Kunsthandwerker zusammen kommen und an über 100 Ausstellungsorten Tür und Tore öffnen beginnt die Kulturelle Landpartie. Zum 23. Mal jährt sich das 12tägige Spektakel im niedersächsischen Wendland, das 1989 seinen Anfang mit den „Wunde(r)punkten“ nahm.

Die Vielfalt der Ausstellungen der Kulturelle Landpartie reicht von hochklassiger, zeitgenössischer Kunst- und Handwerksarbeit bis zu allerlei Abstraktem und Staunenswertem. Es gibt sie noch, die stillen Winkel der Kunst, das echte Handwerk, auch Rummel, gewiss, auf typisch wendländische Art zelebriert. Ein Raum für Junge Kunst wurde für junge Künstlerinnen und Künstler, die ihre Wurzeln im Wendland haben in Lüchow geschaffen.

Wer sich aus dem Angebot der verschiedenen Einzelveranstaltungen das Passende heraussuchen will, muss gut vorplanen. Es warten Höhepunkte der Musik-, Theater- und Kabarettszene sowie das lauschige Gartenkonzert zum Frühstücksbrunch. Wählen Sie klug, Sie können unmöglich alles sehen. Zeit, ein Fahrrad, offene Sinne, mehr braucht es nicht, hier anzukommen.

Um sich auch ohne Auto, eben „umweltmobil“ mit Bus, Bahn und Rad nach und in Lüchow-Dannenberg zu bewegen kann man an den Wochenenden direkt vom Zug in den Fahrradbus umsteigen, um die Tour am Ausstellungsort seiner Wahl mit dem Rad fortzusetzen.

Den „Reisebegleiter“ der Kulturellen Landpartie 2012 das Programmheft mit 8 ausgearbeiteten Radtourvorschlägen von der Göhrde bis in den Lemgow ist ab Ostern erhältlich und kann in vielen Läden des Landkreises Lüchow-Dannenberg, in Hamburg, Lüneburg, Uelzen und an den Ausstellungsorten für 3,50 € erworben oder gegen Einsendung von 5 € bezogen werden bei: KLP-Büro, Drawehner Str. 2, 29439 Lüchow
Ab April finden Sie im Internet die aktuellsten Informationen:

http://www.kulturelle-landpartie.de

Urlaubs-Tipp : Das Himmelfahrtswochenende und das Pfingstwochenende ist bei den Besuchern der Kulturellen Landpartie immer sehr beliebt, wer es ein wenig ruhiger & beschaulicher mag und eine größere Auswahl an Hotels im Wendland bevorzugt, sollte die fünf Tage in der Woche nutzen. Hier gibt es auf den drei Heidefarmen auch zur Kulturellen Landpartie günstige Arrangements z.B. Kurzurlaub ab 99,- Euro


 

Abba – Zappa Party „Tanz in den Mai“

Abba bis Zappa Party “ Tanz in den Mai “                                            Jan_Eggert
Die ultimative Tanznacht in der Marktscheune Lübeln

An diesem Abend wird Jan Eggert & Karsten Ihe gemeinsam den Abend bestreiten…beide DJs werden sich bei der Tanz in den Mai Party abwechseln und so für einen ganzen besonderen Disco Abend sorgen. Da wird für jeden Musikgeschmack das richtige dabei sein…
Statt Techno-Taumel eine Mega-Party mit den tollsten Hits der 70er, 80er und 90er Jahre und das Beste von Heute! Was Sie erwartet? Musik vom DJ und Spaß auf allen Ebenen, denn die Marktscheune bietet nicht nur eine große Tanzfläche im Erdgeschoß, sondern auch, auf drei Ebenen oberhalb der Tanzfläche, ruhigere Ecken für den gemütlichen Teil der Party, zum Kuscheln und Klönen bei Kerzenschein und eine Sektbar.
Beginn 21 Uhr Eintritt: 5,- Euro

Abba – Zappa Party – Tanz in den Mai

 

 

Eierfrikassee mit Schnittlauch-Sauce

Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Eier ca. 8 Minuten kochen, abschrecken, schälen und vierteln.Eierfrikassee-Kraeutersauce
Kräuter waschen und trocken schütteln. Petersilie und Basilikum von den Stielen zupfen und grob hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
Cremefine und Milch mit einem Schneebesen glatt rühren und bei mittlerer Hitze erhitzen, aber nicht kochen. Sauce von der Herdplatte nehmen, mit Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Die Kräuter unter die Sauce rühren und mit Eiern und Kartoffeln servieren.
Zubereitungszeit:    25 Min. Schwierigkeitsgrad: normal
Brennwert p. P.:    364 kcal

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Kartoffeln
Salz
8 Ei(er)
1h Bund Petersilie, glatt
‚/s Bund Basilikum
‚h Bund Schnittlauch
200 ml RAMA Cremefine zum Verfeinern 300 ml Milch
2 TL Senf
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise Zucker
2 TL Zitronensaft

Ostpreußischer Kartoffelsalat mit Hering und Apfel

Ostpreussischer-Kartoffelsalat500 g gekochte Kartoffeln
4 Heringsfilets
1 bis 2 Gewürzgurken
3 Äpfel
1 kleine Zwiebel
150 g Fleischwurst
oder Kochschinken

alles in feine Würfel schneiden und vermischen, zum Schluss 6 Essl. leichte Mayonnaise unterheben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, durchziehen lassen


Tipp:

Wer mag, kann den Salat mit 1 Essl. Kapern verfeinern

Fisch-Kartoffelauflauf mit Lachs & Worchester Sauce

600 g gekochte Kartoffeln in nicht zu kleine Würfel schneiden, die Hälfte in eine leicht gefettete Auflaufform schichten,     Fisch-Kartoffelauflauf
400 g Fischfilet  in 2 cm breite Streifen schneiden, mit
Worcester- oder Sojasoße Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft würzen,
1 kleine Zwiebel würfeln, in 1 Essl. Butter andünsten, Fisch hinzufügen und mit andünsten,
dann auf den Kartoffeln verteilen, die restlichen Kartoffeln darüber schichten,
3 Eier mit 0,2 l .Sahne  und 2 Essl. gehackte Petersilie verquirlen, leicht salzen, über die Kartoffeln gießen

Backen: im vorgeheizten Backofen bei 175 bis 200° C (Umluft 160° C) ca. 50 min, evtl. zum Schluss abdecken

Kartoffelaufläufe ganz nach Ihren Wünschen gibt es im Restaurant vom Kartoffel-Hotel Lüneburger Heide

Kümmel-Kartoffeln

Kümmel Kartoffeln: Kümmel-Kartoffeln

Zutaten:

1 kg fest kochende Kartoffeln, 3 EL Kümmel
1 EL Salz
45 g Butter, zerlassen

Kartoffeln waschen und halbieren, Kümmel mit Salz mischen, Schnittflächen
der Kartoffeln in diese Mischung tauchen.
Kartoffeln auf ein Blech setzen, Butter darübergießen und bei 200 Grad im Ofen
30-40 Minuten backen.

Tipp: Dazu passt frischer Kräuterquark

Kartoffeln in allen Variationen gibt es im Kartoffel-Hotel auf der Speiskarte

Rucola-Kartoffelsuppe

Zutaten:                                                                            Rucola-Kartoffelsuppe

500 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Stange Lauch
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
4 Zweige Thymian
1 EL Brühe
250 g Mascarpone
Salz, Pfeffer
100 g Rucola
2 Tomaten
1 Eigelb
40 g Parmesan gerieben

Rezeptur:

Kartoffeln schälen, waschen und 300 g grob würfeln. Lauch putzen, waschen und weißen Teil in
Ringe schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und hacken.
1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Lauch, Knoblauch und  Schalotten darin kurz andünsten.
Thymian waschen, Blättchen abzupfen und mit den Kartoffelwürfeln hinzufügen. Mit Brühe ablöschen und ca. 15 Minuten garen. 200 g Mascarpone unterrühren, pürieren, durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rucola waschen, einige Blätter zum Garnieren zur Seite legen und den Rest hacken. Tomaten waschen, entkernen und würfeln. Restliche Kartoffelwürfeln fein reiben und ausdrücken. Eigelb, Parmesan und 1 EL Rucola untermischen.
Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelmasse zu kleinen Plätzchen formen und im heißen Fett
ausbacken. Restlichen Rucola unter die Suppe ziehen und nochmals kurz aufkochen.
Suppe auf einem Teller mit Tomatenwürfeln, Mascarponetupfen, Kartoffelplätzchen und Rucolablättern garniert servieren

Leckere Kartoffelsuppen gibt es im Kartoffelrestaurant

Kartoffel-Canapees „Santa Lucia“

Kartoffel-Canapees „Santa Lucia“                                                         Kartoffel_Canapee

Zutaten:

1 kg mittelgroße fest kochende Kartoffeln
100 g Frühlingszwiebeln
400 g Mazzarella
4 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Fett für das Backblech
rote Paprikaringe

Rezeptur:

Kartoffeln gründlich waschen und in ca. 20 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit Frühlings-
zwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mozzarella grob reiben. Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.#
Zwiebelringe, Mozarella, Knoblauch und Olivenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Kartoffeln halbieren, auf ein gefettetes Blech mit der Schnittfläche nach oben setzen und Mozarellamasse darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten überbacken. Nach Wunsch mit Paprikaringen garnieren und servieren.
leckere Kartoffel-Gerichte finden Sie auch auf der Speisekarte vom Kartoffel-Hotel

Maischolle mit Spargel und Kartoffeln

Rezeptur:                                                                 Maischolle

4 Stück Maischollen, küchenfertig!
1 EL Zitrone Fruchtsaft
Salz, Pfeffer
4 EL Mehl
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
600 g Kartoffel festkochend
1 kg Spargel weiß, geschält
Zitronenbutter
Petersilie

Zubereitung:

1. Die Kartoffel in Salzwasser garen. Den Spargel, ebenfalls in Salzwasser bissfest kochen.

2. Die Schollen mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Im Mehl wenden.

3. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schollen ca. 8 min. unter wenden braten. Mit den Kartoffeln, dem Spargel und etwas Zitronenbutter anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Würzige Kräuter-Kartoffelpfanne

Rezeptur: Kräuter-Kartoffelpfanne
1 kg Kartoffeln
2 junge Knoblauchknollen
2 EL Olivenöl
250 g Kirchtomaten
10 grüne Oliven (ohne Stein)
10 schwarze Oliven (ohne Stein)
2 Stiele Thymian
2 Stiele Oregano
2 Stiele Salbei
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, abschrecken und längs  halbieren. Knoblauch waschen und halbieren.

2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch darin kurz auf der Schnittfläche anbraten und herausnehmen. Kartoffeln im Bratöl unter Wenden ca. 10 Minuten braten.

3. Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Oliven abtropfen lassen. Kräuter waschen, trocken schütteln und bis auf etwas Oregano zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.

4. Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten, Oliven und Kräuter ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit unterheben. Kartoffelpfanne mit den halbierten Knoblauchknollen in Schalen anrichten. Mit Oregano garnieren.

leckere Vegetarische Gerichte gibt es im Kartoffelrestaurant

Wellness, Kochrezepte & Urlaub Lüneburger Heide