Spaghetti mit Spinat-Pesto

Spaghetti mit Spinat-Pesto

Spaghetti mit Spinat-Pesto

Zubereitung:

Spinat und Rucola in einem Sieb kurz abbrausen, alle welken Blätter aussortieren und grobe Stiele abknipsen. Die Blätter gut abtropen lassen oder besser noch in der Salatschleuder trocken schleudern. Knoblauch schälen und grob hacken.

Jetzt braucht man einen elektrischen Diener, z.B. Mixer, Blitzhacker oder Pürierstab. Da kommt alles rein: Spinat, Rucola, Knoblauch und Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne. Bei mittlerer Stufe alles fein pürieren und schon etwas salzen. Nach und nach das Öl reinfließen lassen. Parmesan drunter mischen. Pesto mit Salz, Pfeffer und Balsamico würzen.

In der Zwischenzeit in einem großen Topf 5l Wasser aufkochen, 2EL Salz rein.Die Nudeln dazu und in 7-8 Minuten bissfest kochen.

Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Pesto mit 2-3 EL Nudelkochwasser schön geschmeidig rühren. Die Nudeln abgießen, Tomaten unterheben. Anrichten und je 1 Klecks Pesto oberdrauf verteilen. Bei Tisch untermischen und schnell essen, damit die Nudeln nicht kalt werden.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g junger Spinat
  • 1 Handvoll frische Rucolablätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne (oder Sonnenblumenkerne)
  • Salz
  • 50 ml bestes Olivenöl
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1-2 TL Aceton balsamico
  • 500 g Spaghetti
  • 3 Tomaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.