Kartoffel-Paprika-Gratin mit Knoblauchsahne

Kartoffel-Paprika-Gratin mit Knoblauchsahne

Zubereitung:

Knoblauch schälen. Mit Sahne und Lorbeer in einem kleinen Topf erhitzen. Vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Lorbeer entfernen. Knoblauch in feine Scheiben hobeln oder schneiden.Ofen vorheizen Umluft 175°C. Eine Ofenfeste Auflaufform (ca. 3 l.) einfetten. Paprika in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Kartoffeln, Knoblauch und Paprika in die Form schichten. Frischkäse und Parmesan darauf verteilen. Sahne darüber gießen. Mit Folie abdecken und ca. 1 Stunde backen.

Brot grob zerbröseln. Ca. 15 Minuten vor Backzeitende Alufolie vom Auflauf nehmen, Brotbrösel und 40g Butter in Flocken darauf verteilen und den Auflauf zu Ende backen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Glas (280g) Röstpaprika
  • 120 g Frischkäse
  • 25 g Parmesan
  • ca. 50 g Butter
  • 3 Scheiben Weißbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.