Gebackene Rote Bete mit Quarkcreme

Gebackene Rote Bete mit Quarkcreme

Gebackene Rote Bete mit Quarkcreme

Zubereitung:

Rote Bete, evtl. mit Einweg-Handschuhen, putzen und waschen. In kochendem Salzwasser mit Essig zugedeckt 25 bis 30 Minuten vorgaren. Käse fein reiben. Kräuter waschen und fein schneiden. Quark, Crème fraiche, Ei, Paniermehl, Käse und 2/3 der Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rote Bete abgiessen, abschrecken und etwas abkühlen lassen. Schale abziehen. Knollen halbieren und aushöhlen. Das Innere in feine Würfel schneiden. Rote-Bete-Hälften in eine gefettete Auflaufform setzen und mit der Quarkcreme füllen. Die Rote-Bete-Würfel drumherum verteilen. Brühe in 3/8 L heissem Wasser auflösen und angiessen. Die Rote Bete im vorgeheizten Backofen (E-Herd  200 Grad/Umluft 175 Grad/Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Mit den restlichen Kräutern bestreuen. Dazu reichen wir Kartoffelpüree.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg Rote Bete (kleine Knollen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Essig
  • 75 g Gouda (Stück)
  •  1 Bund  Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Magerquark
  • 150 g Crème Fraiche
  • 1 Ei
  • 2 EL Paniermehl
  • Fett für die Form
  • 1 – 2 TL Gemüsebrühe

Ein Gedanke zu „Gebackene Rote Bete mit Quarkcreme“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.