Raclette-Gratin mit Birnen

Raclette-Gratin mit Birnen

Raclette-Gratin mit Birnen

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln. In einem Topf im heissen Öl andünsten. Sahne, Wein und Brühe angiessen. Käse grob zerkleinern und zugeben. Die Mischung bei kleiner Hitze zu einer cremigen Sauce verrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die Birnenviertel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Kartoffeln und Birnen in eine gefettete Form (Durchmesser 30 cm) schichten, salzen und  pfeffern. Käsesauce geleichmässig darüber verteilen. Den Kartoffel-Brinen-Auflauf im Ofen 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten den Speck   darauflegen.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • 200 g Sahne
  • 150 ml trockener Weisswein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Raclettekäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 3 Birnen (ca. 400 g)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Fett für die Form
  • 150 g Frühstücksspeck (in Scheiben)

 

Ein Gedanke zu „Raclette-Gratin mit Birnen“

  1. Super Rezept! Und das sogar mit Birnen, einem meiner Lieblingsfrüchte! Und dabei gar nicht so aufwendig und schwierig. Werd ich unbedingt mal demnächst ausprobieren. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.