Diebchen mit Duckefett

Diebchen mit Duckefett

Diebchen mit Duckefett

Zubereitung:

Für die Diebchen die Kartoffeln pellen und auf der Küchenreibe fein reiben. Die Eier, die Kartoffelstärke, den Majoran und etwas Salz dazugeben und alles zu einem glatten, festen Teig verkneten. Die Wurst in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Mit angefeuchteten Händen aus dem Kartoffelteig 12 bis 16 Klöße formen, dabei jeweils 1 bis 2  Wurstwürfel in die Mitte geben. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Kartoffelklöße hineingeben und bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen.
Für das Duckefett den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett bei schwacher Hitze knusprig braten.
Etwa 2 EL Speckwürfel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, in kurze Streifen schneiden und zum restlichen Speck in die Pfanne geben. Die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze andünsten. Den Schmand und die Milch unterrühren. Die Sauce kurz aufkochen. Das Duckefett mit Salz und Pfeffer würzen. Die Diebchen zusammen mit dem Duckefette anrichten und den restlichen Speck darüberstreuen.

Zutaten:

Für die Diebchen:

  • 1kg gegarte Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 100g Kartoffelstärke
  • 1/2TL Majoran
  • Salz
  • 150g Wurst (rote Wurst/ Mettwurst)

Für das Duckefett:

  • 150g Speck
  • 250g Zwiebeln
  • 250g Schmand
  • 1/8l Milch
  • Salz, Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.