Plauener Kartoffelpuffer

Plauener Kartoffelpuffer mit Buttermilch

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen, dann schälen und fein raspeln. Geriebene Kartoffeln in ein Mulltuch geben und gut ausdrücken, bis kaum mehr Flüssigkeit in den Kartoffeln ist.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die geriebenen Kartoffeln mit Buttermilch, Mehl, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker mischen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen kleine Puffer formen. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen und die Kartoffelpuffer nacheinander darin von beiden Seiten goldbraun backen. Aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Die fertig gebackenen Kartoffelpuffer mit Apfelmus servieren.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 l Buttermilch
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Butterschmalz
  • Apfelmus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.