Quarkbrot

Quarkbrot

Quarkbrot

Zubereitung:

Das mehl und den Quark in eine große Schüssel geben. Die hefe darüberstreuen und mit einem Rührlöffel gut vermischen. Das Salz und fett in der milch auflösen und handwarm unter das Mehlgemisch rühren, bis sich der teig von der Schüssel löst.
Den Teig zu einem Ballen formen, aus der Schüssel nehmen und auf der bemehlten Arbeitsplatte mit den händen 10-15 Minuten kräftig durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt, geschmeidig ist und anfängt Blasen zu werfen. Dabei den Teig nicht zu weich werden lassen, damit das Brot nicht auseinanderläuft. Den Teigballen wieder in die bemehlte Schüssel legen, mit einem Küchentuch bedeckte, an einem warmen Ort 45 Minuten aufgehen lassen, bis er seinen Umfang verdoppelt hat. Darauf noch einmal kurz durchkneten. Jetzt einen Brotlaib formen und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.  Danach gleichmäßig mit dem verrührten Ei bestreichen. Bei 220° Grad 30 Minuten backen.

Zutaten:

  • 750g Weizenmehl
  • 250g Magerquark
  • 1 Stück Hefe
  • 3 TL Salz
  • 50g Butter
  • 1/4l Milch
  • 1 Ei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.