Alle Beiträge von Olaf Stehr

Schinkennudeln mit Käsekruste

Schinkennudeln mit Käsekruste

Zutaten:

  • 400 g Makkaroni (oder Penne)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen
  • 250 g gekochter Schinken
  • 250 g Emmentaler
  • 6 Eier
  • 200 g saure Sahne
  • Fett für die Form
Schinkennudeln mit Käsekruste weiterlesen

Spargel-Schinken-Omelett

Spargel-Schinken-Omelett

Zutaten:

  • 1 kleines Glas gegarte Spargelspitzen (Abtropfgewicht 110 g)
  • 100 g gekochter Schinken
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 3 Stängel Petersilie zum Garnieren
Spargel-Schinken-Omelett weiterlesen

Blumenkohlauflauf mit Thüringer Mett

Blumenkohlauflauf mit Thüringer Mett

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Blumenkohl (ca. 1,5 kg)
  • 200 ml + 200 ml Milch
  • 2 EL + etwas Butter
  • 2 EL Öl
  • 400 g Thüringer Mett
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
Blumenkohlauflauf mit Thüringer Mett weiterlesen

Scharfe Mitternachtssuppe

Scharfe Mitternachtssuppe

Zubereitung:

Weiße Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Poreee putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken.

Öl im großen Topf anbraten und würzen. Poree, Zwiebel und Knoblauch mit anbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Tomaten samt Saft, 1 l Wassser und Zigeunersauce einrühren. Die Tomaten etwas zerkleinern.

Alles aufkochen, Brühe, Kabanosse und Bohnen zufügen. Ca. 15 Minuten köcheln, ab und zu umrühren. Die Suppe feurig abschmecken. Dazu schmeckt frisches Bauernbrot.

Zutaten für 8 – 10 Personen:

  • 1 Dose (850 ml) weiße Bohnenkerne
  • 1 große Stange Poree
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL Öl
  • 1 kg gemischtes Hack
  • Salz, Pfeffer, Rosenpaprika
  • 2 EL Mehl
  • 1 Dose (850 ml) Tomaten
  • 250 ml Zigeunersauce
  • 2 EL Brühe
  • 2 Packungen (a`250 g) Minikabanossi

Kartoffel-Erbsenpüree mit Kasseler und Sauerkraut

Kartoffel-Erbsenpüree mit Kasseler und Sauerkraut

Zubereitung:

Für das Püree die Erbsen am Vortag einweichen, Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Erbsen mt dem Einweichwasser zum Kochen bringen, Kartoffel, 1 Zwiebel und die Gewürze hinzufügen und 45 bis 60 Minuten weich kochen. Dabei immer wieder umrühren. Bei Bedarf etwas Brühe dazugießen, der Erbsenbrei darf aber nicht zu dünn werden. Die weichen Erben pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffel-Erbsenpüree mit Kasseler und Sauerkraut weiterlesen

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee

Zutaten:

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 EL Salz
  • 125 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 1 l Hühnerbrühe
  • 500 g Spargel
  • 1 Zitrone
  • 4 Eigelbe
  • 1/8 Liter Weißwein
  • 1 Glas Kapern
  • 150-200 g Champignons
Hühnerfrikassee weiterlesen